Über uns

Eine Dioptrie besser. Seit 1996.

Ausgezeichnete Augenoptiker

Seit 1996 ist Tschopp Optik in Uster für höchstpersönliche Beratung und besseres Sehen bekannt. Die Inhaber Stefan Tschopp und Sandra Stopponi Tschopp haben das Fachgeschäft mit grossem Engagement zu einem der führenden Augenoptikbetriebe in Uster entwickelt. 2010 wurden sie dafür mit dem Innovationspreis des Bezirksgewerbeverbandes Uster belohnt und 2014 als eines von damals 30 Schweizer Fachgeschäften mit dem Gütesiegel «Gesundheitsoptik» ausgezeichnet.

Die Aus- und Weiterbildung des gesamten Teams sowie die Ausbildung von Lernenden liegt den Gründern seit über 25 Jahren am Herzen. Als Technikbegeisterte sind wir bei neusten technologischen Entwicklungen immer vorne dabei und sind als anerkannte Fachleute gefragte Optikpartner für Augenärzte – gerade auch bei komplexeren Fällen. Modernste Geräte erlauben es uns, eine ganze Reihe anspruchsvolle Augentests durchzuführen. Damit können wir jeder Kundin und jedem Kunden immer die bestmögliche Sehlösung bieten.

Handwerk meets Hightech

Hinter jeder Brille – und sei sie noch so einfach oder extravagant – steckt feinstes Handwerk. Im Atelier montieren wir Ihre Brille in höchster Präzision, führen Reparaturen durch und fertigen Spezialbrillen an. Damit Ihr Auftrag schnell und reibungslos erledigt werden kann, unterstützt uns modernste Computertechnologie.

Auch in eigener Sache kreativ

Unsere Kreativität leben wir auch bei der Raum- oder Schaufenstergestaltung und beim Marketing aus. Das Farb- und Raumkonzept verleiht dem Verkaufsraum eine ruhige und moderne Atmosphäre. Im Mittelpunkt steht der fünf Meter lange Tisch – an diesem wird beraten, angepasst und über mehr als Brillen philosophiert. Die Werbung entsteht in Zusammenarbeit mit der Grafikdesignerin Edith Roth und kommt gerne mit einem Augenzwinkern daher. Auch die von Sandra Stopponi Tschopp und Farb- und Raumgestalterin Béatrice Asper mit viel Leidenschaft gestalteten Schaufenster sind immer wieder ein Anziehungspunkt und Gesprächsthema in Uster.